CzechEnglishGermanPolish
CzechEnglishGermanPolish

Breite Straße 1, 15907 Lübben (Spreewald)

phone +49 (0) 35 46 - 71 04
mobil +49 (0) 1 71 - 9 71 03 34
fax +49 (0) 35 46 - 24 88

Herzlich willkommen

zum Brandenburger Dorf- und Erntefest am

12. September 2020 inWulkow

Hier sind Sie immer aktuell

über das Brandenburger Dorf- und Erntefest am 12.9.2020 in Wulkow informiert

Feiern Sie mit uns

das aktuelle Programm finden Sie hier

Das Beste aus der Region und Brandenburg

Onlineanmeldungen und alles zum Marktgeschen finden Sie hier

Festumzug zum Erntefest

tolle Technik mit liebevoll geschmückten Festwagen

Unterstützt durch:


Logo Fontanestadt Neuruppin, Brandenburger Dorf- und Erntefest 2020 in Wulkow, Neuruppin


INKOM Logo, Brandenburger Dorf- und Erntefest 2020 in Wulkow, Neuruppin

Präsentiert von:     

Der Startschuss fällt in:

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Wulkow wird Gastgeber des 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest am 12. September 2020

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) schreibt dazu auf seiner Webseite: Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde es offiziell verkündet: Am 12. September richtet Wulkow das 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest aus. Wulkow ist ein Ortsteil der Fontanestadt Neuruppin und liegt an der B167 im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Straßenangerdorf wurde im 13. Jahrhundert gegründet und 1327 erstmals erwähnt. Die spätgotische Kirche, die mit ihrem Kirchhof den Mittelpunkt des Dorfangers bildet, wurde bereits im frühen 16. Jahrhundert im Zentrum des Ortes errichtet. Seit der Gemeindefusion im Jahr 1993 ist Wulkow ein Ortsteil der Stadt Neuruppin. Heute ist Wulkow mit seinen gut 500 Einwohner*innen vor allem für den Reitsport bekannt. Der Reit- und Fahrverein Wulkow e.V. organisiert zahlreiche Turniere sowie Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Pferdezuchtverein Ruppiner Schweiz e.V., die nicht nur Einheimische begeistern, sondern Jahr für Jahr viele Pferdefreunde von nah und fern in den Ort locken. Selbst Reitunterricht für die Kleinsten wird geboten. Aber auch zum Bestaunen anderer Tierarten trifft man sich in Wulkow, zum Beispiel zum Brandenburger Festival für Hunde-Agility sowie seit vielen Jahren zur jährlichen Kreisverbandsschau der Kleintierzüchter. Ein anderes Veranstaltungshighlight ist der beliebte Oldtimer- und Teilemarkt, der seit 2015 immer im November mehrere Hundert Händler sowie zahlreiche Fans und Sammler*innen alter Technik anzieht.

 

weiterlesen »

Die Wulkower*innen engagieren sich in ihrer Freizeit sehr vielfältig. Neben den Pferden verbindet auch das Feiern die Menschen im Dorf. So betreut der Heimatverein Wulkow 2008 e.V. das Dorfgemeinschaftshaus und hat schon so manches Knut- oder Oktoberfest auf die Beine gestellt. Prägend für Wulkow ist auch die Landwirtschaft, denn unterschiedliche landwirtschaftliche Betriebe sind in den Bereichen Tierproduktion und Ackerbau aktiv. Das kleine aber engagierte Wulkow bietet somit beste Voraussetzungen, unsere Land- und Forstwirte, regionale Produzenten, Handel, Handwerk, Vereine und auch Kunst- und Kulturschaffende im Rahmen des 17. Brandenburger Dorf- und Erntefestes würdig zu repräsentieren. Die Arbeit des Festkomitees für das Landesfest 2020 hat bereits begonnen. Mit Unterstützung des Brandenburger Landfrauenverbandes e.V. und des Kreislandfrauen OPR e.V. sowie des Landesbauernverbandes Brandenburg e.V. und des Kreisbauernverbandes OPR e. V. werden der Wettbewerb um die schönste Erntekrone und die Wahl der Erntekönigin einen Schwerpunkt des Festes bilden.

Pressemitteilung vom 20.01.2020

Gemeinschaft leben und gestalten wollen – Vogel: „Wulkow wird großartiger Gastgeber des Brandenburger Dorf und Erntefests“

Berlin – Nun ist es offiziell: Agrar- und Umweltminister Axel Vogel hat heute am Brandenburg-Tag auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin den Gastgeber für das 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest bekanntgegeben: Wulkow, ein dörflicher Ortsteil der Stadt Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin), richtet das Landesfest am 12. September aus. Den symbolischen Staffelstab nahmen Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde, die Wulkower Ortsvorsteherin Janett Mussel und drn Wulkower Landwirt Sven Deter, Vorsitzender des Kreisbauernverbands und Vizepräsident des Landesbauernverbands Brandenburg, aus den Händen von Silvio Moritz, Bürgermeister der uckermärkischen Gemeinde Passow entgegen, die das Fest 2019 ausrichtete.

Axel Vogel: „Wulkow hat beste Voraussetzungen, dieses Landesfest auszurichten – die Bewerbung hat uns überzeugt. Wulkow steht für Landleben, Landwirtschaft und besonders den Reitsport. Die Wulkowerinnen und Wulkower stehen ebenso hinter dem Projekt wie die Stadt Neuruppin und der Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Im Fontane-Jahr hat die Region gezeigt, dass sie große Feste organisieren und feiern kann.“

Der Neuruppiner Ortsteil Wulkow mit seinen rund 500 Einwohnern liegt etwa neun Kilometer östlich vom Stadtzentrum. Neuruppin reicht mit seinen 13 Ortsteilen weit in die wald- und wasserreiche Ruppiner Landschaft hinein. Ein Markenzeichen von Wulkow, wo die Landwirtschaft weiterhin zu den wichtigen Arbeitgebern zählt, ist der Reitsport. Es gibt mehrere Reiterhöfe, eine große Reithalle und die Reitanlage „Max Fröhlich“. Sportlicher Höhepunkt sind die Wulkower Pferdetage im August – ein Reit- und Springturnier, das alljährlich viele Besucher anzieht.

Feste Programmbestandteile eines jeden Brandenburger Dorf- und Erntefests sind der Handwerker- und Bauernmarkt, der Festumzug, der Landeserntekronenwettbewerb sowie die Wahl einer Landeserntekönigin.

Das Brandenburger Dorf- und Erntefest wurde 2004 erstmals gefeiert. Bis dahin wurde durch den Landesbauernverband ein Landeserntefest ausgerichtet. Parallel dazu hatte das damalige Landwirtschaftsministerium eine Gemeinde als Gastgeberin für ein landesweites Brandenburger Dorffest gekürt, das seinen Schwerpunkt auf Dorfentwicklung, aktive Vereine, engagierte Kommunalpolitik legte. Die Vergabe des Brandenburger Dorf- und Erntefests wird durch eine Jury aus Vertretern des Landesbauernverbands, des Brandenburger Landfrauenverbands, des Verbands pro agro sowie aus dem Agrar- und Umweltministerium nach eingehender Prüfung der Bewerbungsunterlagen empfohlen.

Zahlen und Fakten

erwartete Aussteller

angestrebte Besucher

mitwirkende Umzug

Unterstützt durch:


Logo Fontanestadt Neuruppin, Brandenburger Dorf- und Erntefest 2020 in Wulkow, Neuruppin


INKOM Logo, Brandenburger Dorf- und Erntefest 2020 in Wulkow, Neuruppin

Präsentiert von:     

Aktuelles


Staffelstabübergabe auf der Grünen Woche in Berlin

20.01.2020 – Staffelstabübergabe für das Landeserntefest am 12. September in Wulkow
Staffelstabübergabe bei der Grünen Woche

Staffelstabübergabe zum 17. Brandenburger Dorf und Erntefest auf der Grünen Woche, Foto: Melanie Borchardt

Staffelstabübergabe zum 17. Brandenburger Dorf und Erntefest auf der Grünen Woche, Foto: Melanie Borchardt

17. Dorf- und Erntefest des Landes Brandenburg am 12. September 2020 in Neuruppins Ortsteil Wulkow

Bereits zum 17. Mal feiern wir am Samstag, dem 12. September 2020 das Brandenburger Dorf- und Erntefest mit allen, die dabei sein wollen. Gastgeber ist der Neuruppiner Ortsteil Wulkow im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, dessen Lage und dörflicher Charakter mit gut 500 Einwohner*innen perfekte Bedingungen für ein Dorf- und Erntefest bieten.

Die offizielle Zusage und somit der Startschuss für die Vorbereitungen erfolgte am 20. Januar im Rahmen der Internationalen Grünen Woche. Hier übernahm die Fontanestadt Neuruppin – vertreten durch den Bürgermeister Jens-Peter Golde, Wulkows Ortsvorsteherin Janett Mussel und Axel Leben, Geschäftsführer der InKom Neuruppin GmbH – im Rahmen der Eröffnung des Brandenburg-Tages durch den Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, Axel Vogel, den Staffelstab von der Gemeinde Passow (Uckermark), Veranstalterin des Festes im vergangenen Jahr.

Die Fontanestadt hatte sich mit ihrem Ortsteil Wulkow offiziell um die Ausrichtung des Festes beworben, nachdem die Wulkower*innen alle Beteiligten mit vielen Ideen, Elan und Vorfreude „angesteckt“ hatten. Initiator*innen der Bewerbung waren neben dem Ortsbeirat Wulkow der Heimatverein Wulkow 2008 e.V., die evangelische Kirchengemeinde, der Reit- und Fahrverein Wulkow e.V., die Freiwillige Feuerwehr Einheit Wulkow sowie die Landwirte Sven und Hans-Joachim Deter. Es gründete sich ein erstes Organisationsteam, welches durch die Landfrauen Ostprignitz-Ruppin, den Kreisbauernverband OPR e. V., den Landesbauernverband Brandenburg e.V., pro agro e. V., die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH und die Inkom Neuruppin GmbH erweitert wurde.

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin begrüßt und unterstützt die Bewerbung ausdrücklich. Vize-Landrat Werner Nüse: „Mit der Auswahl von Wulkow ist ein Volltreffer gelungen. Mit seinem dörflichen Charakter sowie unterschiedlichen landwirtschaftlichen Betrieben ist dieser Ort bestens geeignet, die Potenziale des ländlichen Raums in Ostprignitz-Ruppin optimal zu präsentieren“. Die Umsetzung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes erfolgt mit Unterstützung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg. Diese drei Partner – Land, Landkreis und Stadt – sichern auch die Finanzierung dieses Traditionsfestes.

Dem Kernteam kommt nun die Aufgabe zu, die Vorbereitung und Umsetzung des Festes für die offizielle Veranstalterin, die Fontanestadt Neuruppin, zu begleiten und die InKom Neuruppin GmbH (die mit der Veranstaltungsorganisation beauftragt ist) zu unterstützen.

Wulkow ist ein typisches Straßenangerdorf mit unterschiedlichen landwirtschaftlichen Betrieben und aktiven Vereinen. Mit dem Dorf- und Erntefest des Landes Brandenburg vertritt Wulkow den Landkreis Ostprignitz-Ruppin und den Nordwesten Brandenburgs und hat damit die Möglichkeit, unsere Land- und Forstwirte, regionale Produzenten, Handel, Handwerk, Vereine und auch Kunst- und Kulturschaffende und Ihre Wertschöpfungsketten würdig in Szene zu setzen. Das Fest, das Tradition mit Moderne auf so wunderbare Weise verbindet, wird damit zur Leistungsschau unserer ländlichen Region.

So wird es am 12. September traditionell einen Festgottesdienst, einen Festumzug und einen Erntekronenwettbewerb geben. Buntes Markttreiben und zahlreiche kulturelle Höhepunkte, bei denen sich die Einwohner*innen Wulkows aber auch der anderen Ortsteile und der Kernstadt einbringen können, runden das Fest ab. Bürgermeister Jens-Peter Golde: „Die Fontanestadt Neuruppin ist nicht nur durch das gerade abgeschlossene Fontanejahr in Feierlaune, sondern auch geübt, große Feste zu organisieren. Unser Ortsteil Wulkow hat zudem langjährige Erfahrung rund um den Pferdesport und ein aktives Gemeinschaftsleben. Wenn ich sehe, wie engagiert die Wulkower schon in der Vorbereitung sind, bin ich ganz sicher, dass das Landeserntefest 2020 ein großer Erfolg wird – für Neuruppin und die gesamte Region. Dazu lade ich Sie schon heute herzlich ein!“

Kontakt Organisation:
InKom Neuruppin GmbH
Tel. 03391 – 822 090
Mail: info@inkom-neuruppin.de

Programm

Feiern Sie gemeinsam mit uns das 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest und erleben Sie Traditionen und die Geschichte unserer Region.

die Bühnenprogramme werden demnächst hier veröffentlicht

Festumzug

 

Beginn des Festumzuges wird hier bekanntgegeben

Highlights

  • Regionale Spezialitäten
  • Vielfältiges Bühnenprogramm
  • Großer Festumzug am 12. September 2020
  • proagro Regionalmarkt – Brandenburg entdecken & genießen
  • Erntekronenwettbewerb organisiert vom Brandenburger Landfrauenverband e.V.
  • Wahl der Landeserntekönigin
  • Fotowettbewerb des Landes-Bauern-Verbandes

Marktgeschehn beim 17. Brandenburger Dorf- und Erntefest in Wulkow

Ein Erlebnismarkt für jeden Geschmack. An über 100 Ständen offerieren Unternehmen, Händler und Aussteller Erzeugnisse und Köstlichkeiten aus dem Ruppiner Land, ganz Brandenburg und darüber hinaus – allen voran Köstlichkeiten aus der Region in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.
Geschickte Hände demonstrieren traditionelle Handwerkstechniken, ländliches Milieu, dörfliches Brauchtum und historische Arbeitsweisen. Insbesondere Vereine aus Wulkow, und Umgebung, aber auch die Stadt Neuruppin und aus dem gesamten Ruppiner Land unterstützen organisatorisch die Veranstaltung und bereichern mit ihren Angeboten den Erlebnismarkt und das kulturelle Rahmenprogramm.
Marktzeiten: Samstag 10 – 18 Uhr (anschließend kann auch noch bis zum Veranstaltungsende, 24.00 Uhr, geöffnet werden)
Anmeldungen bitte über das folgende Anmeldeformular. (für gelistete Händler und Handwerker gelten deren Konditionen)

 

Auf Wunsch können Marktstände angemietet werden. (ein Bild von unseren Marktständen zum Mieten sehen Sie rechts am Ende der Bildleiste) 


Online-Anmeldung

Formular ausfüllen, absenden, schon ist Ihre Anmeldung erledigt.
natürlich bekommen Sie eine Abschrift,
alle Felder mit * sind Pflichtfelder

Vorname, Name / Firma*
Telefon*

Straße, Nr.*
E-Mail-Adresse*

PLZ, Ort*
Umsatzsteuer ID-Nr.
nur für Firmen

angebotenes Sortiment*


Kosten: pro lfd. Meter Standbreite/Tag in Euro: 5,00 für Handwerker (nur mit Vorführung), 20,00 Sonstige, 35,00 Imbissversorgung, 50,00 für Getränke und Eis

Standbreite in Meter*
Standtiefe in Meter*

Anzahl Mietstände: Kosten 35,00 €/pro Tag

Anzahl Anschlüsse 230V: Kosten 30,00 € einmalig
Anzahl Anschlüsse 400V/16A: Kosten 50,00 € einmalig

Anzahl Anschlüsse 400V/32A: Kosten 60,00 € einmalig
benötigte Leistung in KW (unbedingt angeben)

Wasser JaWasser Nein
bitte auswählen (Wasserhähne sind vorhanden, dürfen aber nicht dauerhaft mit Schläuchen belegt werden. Standrohr kann bis zu 50 m entfernt sein)


eventuell ein Bild vom Stand mitschicken

Wünsche und Mitteilungen an den Veranstalter

Datenschutzerklärung» »

AGBs Veranstaltungen» »

Für alle Lebensmittelhändler, unbedingt lesen, diese Anforderungen werden durch den Landkreis kontrolliert.
Hygieneanforderungen» »


der Datenschutzerklärung und den AGBs muß zugestimmt werden